Weingut Holger Koch

Weingut Holger Koch

Weingut Holger Koch

Holger Koch startete im Jahre 1999 sein eigenes Weingut, parallel zu seiner Tätigkeit als Kellermeister in einem renommierten, badischen Betrieb in Oberbergen. Er bepflanzte einen Teil der Weinberge der Eltern neu mit französischen Burgunderreben, die kleinbeerige und aromatische Trauben tragen. Damit möchte er seine Vorstellung von Spätburgunder verwirklichen. Und jedes Jahr kommt er diesem Ziel ein Stückchen näher. Die Rebfläche beträgt 6,8 Hektar in den besten Lagen Bickensohler Katzenloch, Halbuck und Eichbuck. Auf den dort vorherrschenden Lössböden gedeihen die Rebsorten Spätburgunder (45%), Grauburgunder (34%) und Weißburgunder (21%). Holger Koch erzeugt Jahr für Jahr keine lauten Weine, sondern setzt auf Langläufer mit zurückhaltender Aromatik und feinem Tanningerüst!


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Pinot Noir - Herrenstück QbA

Strahlender rubinroter Kern mit zarter Randaufhellung; in der Nase feine rote Beerenaromatik von Johannisbeere und Sauerkirsch umspielt von zarter Würze; am Gaumen frisch mit samtiger Textur und langer Fruchtpersistenz

13,20 € / Flasche(n) *
1 l = 17,60 €
Auf Lager
Flasche(n)
*

Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand